Last -> DLdE

„Was ist das?“ Damiàn schaute in den Himmel. Nun blickte auch Luna nach oben. „Da kommt etwas geflogen. Das ... das ist ein Pokémon!!“ sagte Luna als sie es besser erkennen konnte. Das Pokémon knallte auf den Boden und schrie auf. „Ein Dratini?“ fragten sich beide gleichzeitig....[Weiterlesen?]

Home

News Team Credits Impressum History Kiriban

Die Legende des Evoli

Story Episoden Haupt Neben Gegner More Pictures Presents

Magic Wish

Story Episoden Haupt Neben Lexikon More Pictures Presents

Legend of Kowanha

Story Episoden Haupt Neben Gegner More Pictures Presents

Love Links

Episode 05 - Die Diebe bekommen ein Gesicht!

Damiàn rannte mit Ryo den Dieben hinterher, während Luna und Maara das Mädchen beruhigten. „Es wird alles gut, die Jungs kümmern sich darum“, gab Maara dem Mädchen, das heulend auf den Boden sank, noch zu verstehen. „M-Meine Pokémon… meine geliebten Pokémon…“ Luna kniete sich zu dem Mädchen nach unten, um sie so wenigstens ein bisschen zu beruhigen. „Du wirst sie bald wieder in deinen Händen halten können, vertrau uns.“ Die Lilahaarige lächelte das Mädchen an und sah dabei zu Maara, die ihren Blick besorgt erwiderte.
„Wieso klaut man die Pokémon von anderen Leuten“, fragte der Schwarzhaarige, während dem rennen, genervt und sah dabei weiter vorne auch die Diebe. „Das kann ich dir leider nicht sagen! Ich find es eine Schweinerei!“, gab Damiàn zur Antwort, ehe er bemerkte, das Ryo seinen Pokéball in die Richtung der Diebe schmiss. „Los Evoli“, rief er und das kleine Evoli kam aus seinem Pokéball, das sich auch sofort in Kampfposition stellte. „Evoli?“ Die Blauhaarige sah irritiert zu dem Pokémon, reagierte aber zu spät und stolperte dann darüber. „Was zum…“ Bevor sie zu Ende reden konnte, flog sie auch schon im hohen Bogen über das Pokémon auf den Boden. „Aua…“, vernahm man es nun von ihr. Sofort drehte sich Luno wütend zu den beiden hinter sich. „Los Grillmak!“ Auch der Rothaarige schmiss seinen Pokéball einige Meter vor sich auf den Boden. „Grill-Mak!“ Ein wütendes Pokémon erschien aus dem Pokéball, während Ryo seinen Pokédex zückte, damit er einige Informationen zu dem Pokémon bekam.

Grillmak – Das Hitze-Pokémon. Grillmak lebt in Höhlen in der Nähe von Vulkanen. Wenn es wütend wird, kann die Temperatur auf seinem Schopf 300 Grad erreichen.

„Grillmak also? Na das wird ein netter Kampf!“ Ryo rief sein Evoli zu sich, das auch freudig zu ihm hüpfte und sich dann auch wieder kampfbereit vor ihn stellte. Endlich raffte sich Lavi auch auf und hielt sich dabei ihr zerkratztes Gesicht. „Wie könnt ihr es wagen, mein wunderschönes Gesicht so zu verunstalten?!“ Die Blauhaarige schüttelte genervt und angewidert den Kopf und sah den Blondschopf dann auch wütend an. „Das werdet ihr mir büßen!!! Los Sodamak!“ Die Frau schmiss den Pokéball direkt vor Damián’s Füße, der dadurch gezwungen war einen Schritt zurückzugehen. „Was?!“ Der Blondhaarige mochte es überhaupt nicht, wenn man ihn so zur Schau stellte, weswegen er ebenfalls sein Evoli hervor holte. „Mach es fertig, Evoli!“ Das kleine Pokémon erschien und stieß sofort das Sodamak ein wenig nach hinten. „EVOLI“, meinte das braune Pokémon wütend. Bevor Damiàn aber sein Evoli angreifen lies, holte er seinen Pokédex, damit er wenigstens einige Informationen hatte.

Sodamak – Das Wasserstrahl-Pokémon. Sodamak lebte vor langer Zeit in Wäldern, aber es hat einen Körper entwickelt, der es ihm leicht macht in der Nähe von Gewässern zu leben. In dem Schopf auf seinem Kopf kann es Wasser speichern.

„Danke für diese Information!“ Er klappte den Pokédex wieder zu. „Evoli Tackle Attacke!“ Das Evoli von Damiàn rannte auf das Sodamak zu und griff es an. Sodamak wich gekonnt, dem Angriff, aus und setzte selbst Kratzer ein, was das Evoli traf. Das kleine Pokémon wurde ein wenig zurück geschleudert, fing sich aber recht schnell wieder. „Evo!“ - „Sei vorsichtig“, vernahm man es von Damiàn, der besorgt sein Pokémon ansah.
Währenddessen hatte Ryo das Pokémon von Luno zurückgeschlagen, der es dann auch zurückrief. „Lavi, lass uns gehen.“ Die Blauhaarige sah sich um und schreckte schon ein wenig zurück, als plötzlich 2 Pokémon vor ihr standen. „G-Gute Idee!“ Lavi rief ihr Sodamak zurück und schmiss den beiden Jugendlichen die geklauten Pokébälle zu. „Wir sehen uns wieder!“ Und damit rannten die Diebe, wie vom Blitz getroffen, weg. Ryo rannte, so schnell es ging, zu den Pokébällen, um diese zu fangen, was er auch schaffte. „Puh… das war knapp!“ Der Schwarzhaarige hob sie siegessicher nach oben. „Lass uns zurückgehen!“, lächelte Damian ihm zu und ging dann mit Ryo zurück nach Vertania City.
Endlich kamen die beide Jungs auch wieder bei Luna und Maara an. Das Mädchen, deren Pokémon geklaut wurden, sah hoffnungsvoll die beiden an, die ihr dann auch zu lächelten. „Wir haben sie!“ Voller Freude stand das Mädchen auf und rannte zu Ryo, der ihr dann auch die Pokébälle gab. „Vielen Dank!“ Sie umarmte die beiden noch, ehe sie diese wieder losließ und dann auch davonhüpfte. Ryo zwinkerte den beiden Mädels zu, die ein Strahlen in den Augen hatten. „Ich wusste, dass ihr das schafft!“, lachte Luna, die dann auch freudig zu Maara sah. „Ja, ich habe keine Minute an euch gezweifelt!“ Und damit war wieder ein Tag unserer Helden vergangen!

Was werden sie Morgen alles erleben?
Und wird Ryo seinen ersten Arenakampf haben?
Das alles erfahrt ihr in der nächsten Episode!